Mitarbeiter und Kunde im Mittelpunkt

Das „Vordenken“ stellt sich ein, wenn „wir den Fokus vom Kopf mehr zum Herzen richten“, sagte Dr. Nicola Leibinger-Kammüller. Die Unternehmerin wurde am 29. Juni 2015 im Festsaal der Goethe-Universität Frankfurt als „Vordenkerin 2015“ ausgezeichnet. Mehr als 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und den Medien waren zur fünften feierlichen Preisverleihung des FINANZFORUMS VORDENKEN gekommen, das die Finanzberatungsgesellschaft Plansecur veranstaltet. Zudem wurde in Kooperation mit dem House of Finance der Universität der Goethe-Universität zum zweiten Mal der „Young Innovators Award“ an einen Nachwuchswissenschaftler vergeben.

Veranstaltung

2015

Wir zeichnen Menschen aus, die neue Wege sehen und neue Wege gehen - damit viele ihrem Beispiel folgen.

Der Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Jürgen Stark unterstrich, dass die Vorsitzende der Geschäftsführung der TRUMPF GmbH & Co. KG aus dem baden-württembergischen Ditzingen wie kaum eine Zweite das Zukunftsmodell eines inhabergeführten Familienunternehmens geprägt habe. Im Gegensatz zum oftmals kurzfristigen Gewinnstreben von Konzernstrukturen setzt Leibinger-Kammüller auf eine nachhaltige Entwicklung, die Mitarbeiter und Kunde in den Mittelpunkt rückt.

 Laudator Holger Steltzner, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, machte dies an der Verankerung von christlichen Werten in der Unternehmenskultur und jüngsten Aktivitäten der Unternehmerin, wie unter anderem der Umsetzung innovativer Arbeitszeitmodelle, fest.

Kein anderes Land in Europa besitzt einen derart hohen Anteil an Hightech an der Außenhandelsbilanz“, betonte Dr. Leibinger-Kammüller. Mit Blick auf das einstige deutsche Wirtschaftswunder beschwor die Preisträgerin Lust und Hunger darauf, das Land nach vorne zu bringen und zeigte sich überzeugt davon, dass die Chancen für unsere Wirtschaft auch im Hinblick auf „Industrie 4.0“ gut stehen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, das die Unternehmenschefin an karikative Einrichtungen spendet. Preisträger des vergangenen Jahres war Jean-Claude Juncker, der heutige Präsident der EU-Kommission.

„Mit dem FINANZFORUM VORDENKEN wollen wir branchenübergreifend Führungskräfte, Vordenker und Marktexperten zusammenführen“, resümierte Johannes Sczepan. Der Geschäftsführer der Plansecur betonte: „Es geht vor allem darum, in einem professionellen Austausch von Wissenstransfer die Zukunft der Finanzdienstleistung zu gestalten: verantwortungsvoll, innovativ und werteorientiert.“ 

Vordenkerin 2015

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller (Jahrgang 1959) ist Vorsitzende der Geschäftsführung der TRUMPF GmbH + Co. KG, einem weltweit führenden Hersteller von Werkzeugmaschinen und Lasern. Der Mittelständler beschäftigt 11.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatz von 2,6 Mrd. Euro. Nicola Leibinger-Kammüller ist Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer AG, der Deutschen Lufthansa AG und der Siemens AG. Sie ist Trägerin zahlreicher Preise und Ehrungen wie des Verdienstkreuzes am Bande. Sie ist CDU-Mitglied, verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Nachdenken. Mitdenken. Vordenken.